Bücher | Rezension | Sachbuch

Unter Briten – Christoph Scheuermann #Rezension

9. Oktober 2017

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar.

Kurzinfo
Unter Briten
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 240 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 43 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-421-04742-7
€ 17,99 [D] | € 18,50 [A] | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag: DVA Sachbuch
Erschienen: 11.10.2016

Inhalt

„Was ist eigentlich mit den Briten los? Um diese Frage zu beantworten, ist Christoph Scheuermann kreuz und quer über die Insel gereist, von Südengland bis in die schottischen Highlands. Er besucht Menschen und Orte, die den Blick freigeben auf die merkwürdigen und manchmal unbegreiflichen Seiten Großbritanniens: Er diniert mit den Fulfords, einer chaotischen Familie aus dem verarmten Landadel, er feiert in Yorkshire mit hysterischen jungen Frauen einen Junggesellinnenabschied, er sucht nach Ufos, vergrabenen Schätzen und dem Geheimnis royalen Smalltalks. Sein Buch ist eine Sympathiebekundung an ein schräges, bisweilen melancholisches Volk, das man trotz – oder wegen – seiner Skurrilität einfach lieben muss.“randomhouse

Mein Fazit

Gerade durch den Brexit sind viele Augen wieder auf dieses wundervolle Land gezogen worden. Da Großbritannien mein absolutes Herzensland ist, habe ich mich sehr gefreut, dass dieses Buch erschienen ist und ich es als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe.
Auf 240 Seiten beschreibt Christoph Scheuermann seine Erlebnisse in diesem wundervollen und doch auch verrückten Land und gerade mit Blick auf den Brexit öffnen so einige Gespräche, die er führte, einem die Augen und zeigt wieso die Briten vielleicht eben so abgestimmt haben, wie wie es haben.
Das Buch bringt uns dieses liebenswürdige Volk näher und berichtet von so einigen merkwürdigen und lustigen Begegnungen. So trifft sich der Autor zum Beispiel mit Prinz Charles, ist bei einer Punkband im Backstagebereich und besucht einen Pfandleiher.
Diese Sammlung an Begegnungen zeigt vor allem die sozialen Probleme in Großbritannien auf. So zeigt das Gespräch mit angehenden Politikern, wie sie über sich und die Bevölkerung denken oder auch ein Gespräch mit einem ehemaligen Fußballer, der kriminell geworden ist, welches einem einen wirklich bemerkenswerten Einblick in das soziale Leben auf der Insel gibt.
Dank dem Buch „Unter Briten“ sieht man die Gemeinsamkeiten mit Deutschland und es werden einem auch auch die Unterschiede deutlich aufgezeigt.
Es ist ein sehr unterhaltsames Buch, welches man schnell lesen kann und auf keiner Seite langweilig ist. Dank der Abwechslung und den vielen Interviews bekommt man einen wirklich tollen Einblick in die Köpfe, Gewohnheiten und auch das Selbstverständnis der Briten.

Der Autor

Seit 2009 schreibt Christoph Scheuermann für den SPIEGEL. Dort war er zunächst Redakteur im Deutschland-Ressort. Ab 2012 bis zum Frühjahr 2017 war er dann Korrespondent in Großbritannien. Danach berichtet er aus Washington. Christoph Scheuermann studierte in Köln und Birmingham Politikwissenschaften, Germanistik und Anglistik.

Der Buchtrailer


*Rezension Exemplar – Das Buch wurde mir vom Verlag kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Ich vertrete allein meine Meinung.
**Affiliate Link – Wenn Du auf diesen Link kaufst, erhalte ich eine klitzekleine Provision – für dich wird das Buch dadurch keinesfalls teurer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.