Klassiker | Rezension

Classic Confessions – No. 8 #1

Durch den Blog vom Buchfresserchen bin ich auf den Blog von Lauter & Leiser und auf die dort stattfindende Aktion aufmerksam geworden. Die „Classic Confessions“ Aktion dreht sich rund um das Thema Klassiker. Insgesamt dauert die Aktion 53 Wochen – ich steige bei Woche 8 ein und bin schon gespannt auf die weiteren Fragen. Jeden […]

Continue Reading

Buchfresserchen Montagsfrage
Allgemein | Rezension

Montagsfrage #2

Endlich habe ich mal wieder Zeit mich der Montagsfrage vom Buchfresserchen zu widmen. Diesmal war die Frage: Nein, bin ich leider nicht. Ich wohne total auf dem Land, also wirklich total. So total, dass man meinen könnte, wenn man sich zu weit vom Dorf entfernt, fällt man von der Scheibe. Hier gibt es nicht wirklich […]

Continue Reading

Jugendbuch | Rezension

Rezension: All die verdammt perfekten Tage von Jennifer Niven

Das Buch ist (Stand Mitte 2016) mein Jahreshighlight. Es ist nicht das typische Jugendbuch, bei dem alle glücklich sind am Schluss. Es ist ein Buch, das sich mit einem wirklich schwierigem Thema befasst, welches in unserer Gesellschaft häufig noch verschwiegen wird. Ich würde es mir wünschen, wenn Bücher wie „All die verdammt perfekten Tage“ zur Aufklärung und zur Entstigmatisierung beitragen.

Continue Reading

Rezension | Roman

Finderlohn von Stephen King – Rezension

Ein tolles Buch mit einem aber. Dieses aber bezieht sich auf meine Erwartung. Wäre ich mit einer anderen Erwartung an das Buch gegangen, hätte ich ihm wahrscheinlich 5 von 5 Sternen gegeben. Leider bin ich mit der Einstellung ran gegangen „Es ist von Stephen King – es muss blutig sein“. Es ist blutig, aber ich bin etwas anderes von King gewohnt.

Continue Reading

Rezension | Roman

„Jogginghosen-Henry“ – Rezension

Zu Beginn wusste ich nicht viel mit diesem Buch anzufangen – „Jogginghosen Henry“ hmm…
Nach dem Lesen des Klappentextes war ich dann doch ganz gespannt, was sich zwischen den Buchdeckeln verbirgt und dachte ich bekomme jetzt eine typische Liebesgeschichte verpackt auf einem Festival geliefert.
Tja getäuscht und zwar auf voller Länger.
Weder spielt das Buch an nur ein paar Tagen bzw. auf nur einem Festival in nur einem Jahr, noch handelt es sich hierbei um eine typische, klischeebehaftete Liebesgeschichte.

Continue Reading