die widerspenstigkeit des Glücks rezension
Bücher | Rezension | Roman

Die Widerspenstigkeit des Glücks – Gabrielle Zevin #Rezension

10. Oktober 2017
Kurzinfo
Die Widerspenstigkeit des Gluecks von Gabrielle Zevin
Bildrechte: Diana Verlag

Aus dem Amerikanischen von Renate Orth-Guttmann
Originaltitel: The Storied Life of A. J. Fikry
Originalverlag: Algonquin
Paperback, Klappenbroschur, 288 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-35862-1
€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)
Auf Amazon kaufen ** (Affiliate Link)
Verlag: Diana
Erschienen: 11.05.2015

Inhalt

„A.J. Fikry lebt auf einer malerischen Insel, ist umgeben von seinen wertvollsten Besitztümern – Tausenden von Büchern – und ist trotzdem ein unglücklicher Mensch. Bis er eines Morgens einen ungebetenen Gast entdeckt: In seiner Buchhandlung sitzt die zweijährige Waise Maya. Gegen seinen Willen nimmt er sich des kleinen Mädchens an, und es stellt sein Leben völlig auf den Kopf. Und dann ist da noch die Verlagsvertreterin Amelia, die A.J. nicht so schnell vergessen kann …“randomhouse

Mein Fazit

Eins vorneweg. Wenn Du das Buch schon gelesen hast oder versucht hast zu lesen und es dann abgebrochen hast, dann rate ich dir, lese es weiter. Denn es dauert. Man muss warm werden mit dem Buch, um sich richtig in der Story zurechtzufinden. Wenn man dann aber drin ist, dann liebt man sie und wird verzaubert. So ging es zumindest mir.

Ich muss gestehen, dieses Buch war ein absoluter Coverkauf. Ich bin darüber gestolpert und so schnell konnte ich gar nicht schauen, wie das Buch, einfach so, in meinen Einkaufskorb gesprungen ist.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr ausführlich, vielleicht könnte man sogar ausschweifend sagen. Vielleicht ist es auch diese Art von Schreibstil, der den Anfang so schwierig macht und an den man sich erst gewöhnen muss. Aber ist man erstmal an die Art gewöhnt, dann macht es richtig Spaß und passt auch unglaublich gut zum Buch und der Story. Ich glaube, dass ein anderer Schreibstil dieses Buch nicht so wundervoll gemacht hätte und genau dieser dieses Buch so lesenswert und außergewöhnlich macht.

Insgesamt hat mich das Buch „Die Widerspenstigkeit des Glücks“ wirklich umgehauen, auch wenn es dazu zwei Anläufe gebraucht hat. Aber es gibt ja auch die Liebe auf den zweiten Blick und genau das war es bei mir und bei diesem Buch auch.

Vielleicht klingt der Klappentext ein bisschen kitschig, aber das ist das Buch auf keinen Fall. Es erzählt in einer wundervollen Art von dem Leben und greift auch die Verwandlung von faszinierenden Protagonisten auf. Dank der richtigen Prise an Humor und auch Melancholie, zieht das Buch den Leser, auf eine ganz wundervolle Art, in seinen Bann.

Der Autor

Die Autorin wurde in New York City im Jahr 1977 geboren. Sie studierte in Harvard und erregte mit ihrem ersten Buch „Elsewhere“ viel Aufsehen. Jetzt arbeitet Gabrielle Zevin nicht nur als Schriftstellerin, sondern auch als Drehbuchautorin.

Weitere Rezensionen

primeballerina’s books
my books paradise
Who is Kafka
Zwischen den Seiten


**Affiliate Link – Wenn Du auf diesen Link kaufst, erhalte ich eine klitzekleine Provision – für dich wird das Buch dadurch keinesfalls teurer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.